Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Unsere Wahlaktion auf der Straße Eindrücke vom Stimmensammeln vor Ort

Infotisch Meine Stimme für Demokratie

Christina Deckwirth im Gespräch mit Passanten

Gestern sind wir das erste Mal mit unserer Aktion „Meine Stimme gegen Lobbyismus – für Demokratie“ auf die Straße gegangen. Parallel zu einer Wahlkundgebung der Linken mit Gregor Gysi in Berlin-Marzahn sammelten wir vor Ort Stimmen und Botschaften.

Die Aktion bildete den Auftakt einer Reihe von Aktionen bei Wahlkundgebungen verschiedener Parteien und auf Wochenmärkten, bei denen wir mit den Menschen ins Gespräch kommen und für Unterstützung für unsere Aktion werben wollen.

Die Unterschrift landet in der Wahlurne

Die ausgefüllten Stimmzettel landen direkt in unserer Wahlurne

Das Interesse an unserer Aktion war groß – wir haben mit vielen Menschen diskutiert, unsere Forderungen erklärt und zugehört. Eines wurde in unseren Gesprächen vor Ort dabei noch einmal besonders deutlich: Das Thema Lobbyismus sorgt bei vielen Menschen für viel Empörung.

Nach Hause gegangen sind wir einem Packen ausgefüllter Stimmzettel und mit Lust auf mehr Gespräche vor Ort! Nun geht es in den nächsten Tagen weiter: Wir werden weitere Wahlkundgebungen besuchen und auf Wochenmärkten unseren Stand aufbauen.

Unterstützen Sie unsere Kampagne für mehr Demokratie

BannerMeineStimmeMachen auch Sie mit bei unserer Kampagne:

 

Fotos: Lobbycontrol

Christina Deckwirth

Autor: Christina Deckwirth

Dr. Christina Deckwirth, Politikwissenschaftlerin, geb. 1978, vertritt LobbyControl in unserem Berliner Büro gegenüber Politik und Medien.