Aktiv für Transparenz
und Demokratie.
  • Transparenz bei TISA jetzt!

    Handelskommissarin Malmström muss
    Transparenz bei Verhandlungen um globales
    Dienstleistungsabkommen schaffen! Weiterlesen



    TISA-Aktion
  • Schluss mit geheimen Geldern an Parteien!

    Geheime Lobby-Gelder an Parteien? Nicht mit uns!
    Der Bundestag muss endlich mehr Transparenz
    bei Parteifinanzen schaffen. Weiterlesen



    Plakate vor Bundestag-Aktion-Koalitionsverhandlungen
  • Fördermitgliedschaft

    Wir setzen uns für eine lebendige und transparente Demokratie ein. Helfen Sie uns den Lobbyisten kritisch auf die Finger zu schauen!

    FÖRDERMITGLIED WERDEN
    SONY DSC

Aktuelle Meldungen

TTIP_EBI_Logo

16. April 2015
von Max Bank

Globaler Aktionstag: Tour zur TTIP-Lobby in Berlin

TTIP

Kurz vor Auftakt der nächsten Verhandlungsrunde zum TTIP-Freihandelsabkommen in Washington bieten wir gemeinsam mit PowerShift und dem Gen-ethischen Netzwerk eine Lobbytour in Berlin an. Die Tour behandelt die Einflüsse von Unternehmenslobbyisten auf die Verhandlungen. Weiterlesen

TISA - un-heimlich

13. April 2015
von Max Bank
2 Kommentare

Unheimlich geheim: TISA-Verhandlungen in Genf gestartet!

Heute startet die 12. Verhandlungsrunde zum globalen Dienstleistungsabkommen TISA in Genf. Trotz öffentlicher Kritik finden die Verhandlungen im Geheimen statt. Und das, obwohl die neue EU-Kommission mehr Transparenz angekündigt hatte. Diese Geheimverhandlungen wollen wir nicht hinnehmen.

Weiterlesen

TISA-Aktion-klein

9. April 2015
von Max Bank
72 Kommentare

Aktion: Transparenz bei TISA jetzt!

Transparenz bei TISA? Die ist in der Tat überfällig. Das internationale Dienstleistungsabkommen wird ebenso wie TTIP und CETA hinter verschlossenen Türen verhandelt. Wir wollen wissen, was verhandelt wird – darauf haben wir als Bürgerinnen und Bürger ein Recht. Bitte unterzeichnen Sie deshalb jetzt unseren Appell an Handelskommissarin Malmström und fordern Sie Transparenz bei TISA! Weiterlesen

geld

2. April 2015
von Timo Lange

Wahljahr 2013: Das waren die Großspender

Parteienfinanzierung

Anfang der Woche veröffentlichten wir eine erste Liste der zehn größten Parteispender im Wahljahr 2013. Nun hat Bundestagspräsident Norbert Lammert auch die Rechenschaftsberichte der derzeit nicht im Bundestag vertretenen Parteien veröffentlicht. Bezieht man die FDP, die 2013 immerhin noch Regierungspartei war, mit in die Aufstellung ein, ergibt sich ein anderes Bild der Top-Spender. Weiterlesen

Das Foto zeigt das Cover unseres Ethik-Leitfadens für EU-Parlamentarier.

1. April 2015
von Nina Katzemich

Wie navigiert man durch das Brüsseler Lobbylabyrinth?

Lobbyismus in der EU

Noch immer verstoßen zahlreiche Abgeordnete des EU-Parlaments gegen den offiziellen Verhaltenskodex – bislang ohne Folgen. Gemeinsam mit unseren europäischen Partnern von der Allianz für Lobby-Transparenz und ethische Regeln (ALTER-EU) haben wir deshalb einen Ethik-Leitfaden für Abgeordnete herausgebracht. Weiterlesen

Plakate vor Bundestag-Aktion-Koalitionsverhandlungen

30. März 2015
von Christina Deckwirth
51 Kommentare

Aktion: Schluss mit geheimen Lobby-Geldern an Parteien!

Parteienfinanzierung

Immer wieder fließen Gelder von Lobbyisten an die Parteien, ohne dass wir etwas davon erfahren. Über 65 Prozent aller Parteispenden von Unternehmen und Verbänden im Wahljahr 2013 sind intransparent. Wenn Lobbyisten statt Spenden Sponsoringgelder fließen lassen, ist das völlig undurchsichtig. Das wollen wir nicht länger zulassen! Wir wollen wissen, wer die Parteien finanziert – insbesondere im Wahlkampf. Bitte unterzeichnen Sie jetzt unseren Appell. Weiterlesen

spenden offen legen2s

29. März 2015
von Christina Deckwirth
1 Kommentar

Rechenschaftsberichte: Wer finanzierte den Wahlkampf 2013?

Parteienfinanzierung

Achtzehn Monate nach der Bundestagswahl liegen endlich die Rechenschaftsberichte der Parteien vor. Wie schon in den vergangenen Jahren erhielten wieder die Unionsparteien die meisten Spenden. Doch es bleiben viele Fragen offen, denn selbst nach der Veröffentlichung der Rechenschaftsberichte ist ein Großteil der Einnahmequellen der Parteien undurchsichtig. Weiterlesen