Aktiv für Transparenz
und Demokratie.
  • Protestaktion zu den Autogipfeln

    Die Autoindustrie fordert Milliarden – und die Bundesregierung will Umwelt- und Verbraucherschützer dazu nicht mal hören. Jetzt Protestaktion unterzeichnen! Weiterlesen

  • Lobbyregister jetzt!

    Damit die GroKo endlich ein Lobbyregister einführt – ohne Etikettenschwindel: Jetzt Aktion unterzeichnen! Weiterlesen

  • Verdeckte Finanzierung: Monsantos Lobbystudien zu Glyphosat

    Monsanto finanzierte verdeckt Studien an einem Gießener Forschungsinstitut. Der Autor der Studien bestritt zunächst die Finanzierung. Doch interne Unterlagen belegen das Gegenteil.

    Weiterlesen
  • Verdeckte Wahlbeeinflussung stoppen

    Anonymes Geld raus aus Wahlkämpfen. Jetzt unterzeichnen, um verdeckte Einflussnahme zu stoppen! Weiterlesen

  • Newsletter

    Aktuelle Informationen aus der Welt des Lobbyismus. Bleiben Sie mit uns verbunden!

  • Fördermitgliedschaft

    Wir setzen uns für eine lebendige und transparente Demokratie ein. Helfen Sie uns den Lobbyisten kritisch auf die Finger zu schauen!

    FÖRDERMITGLIED WERDEN

Aktuelle Meldungen

25. Mai 2020
von Laura Große

Webinar-Serie zu „TTIP 2.0“

Handel: CETA, TTIP, TiSA, JEFTA

Vor zwei Jahren vereinbarten EU und USA die Wiederaufnahme der ins Stocken geratenen Handelsgespräche. Doch den Verhandlungen mangelt es massiv an Transparenz. Nur wenig ist über die konkreten Inhalten bekannt und den Austausch mit der Zivilgesellschaft hat die Kommission auf ein Minimum heruntergefahren. Klar ist: Auch bei diesen Verhandlungen spielt „regulatorische Kooperation“ eine zentrale Rolle. … Weiterlesen

20. Mai 2020
von Christina Deckwirth
1 Kommentar

Klüngel um Kaufprämie: Mit der Autolobby im Hinterzimmer

Die Bundesregierung verhandelt in einer exklusiven Arbeitsgruppe mit der Autolobby über Konjunkturhilfen für die Autoindustrie. Kritische Stimmen aus Umwelt- und Verbrauchersicht, Wissenschaft oder Parlament fehlen. Erste Meldungen über den Verhandlungsstand sickern durch. Wir fordern die sofortige Offenlegung der Arbeitsergebnisse und eine ausgewogene Beteiligung an den Verhandlungen über Corona-Hilfen. Weiterlesen

8. Mai 2020
von Laura Große
2 Kommentare

Positionspapier: „Regulatorische Kooperation“ in Handelsabkommen

Handel: CETA, TTIP, TiSA, JEFTA

Seit Jahren fordern Industrie und Lobbyverbände die Verankerung von „regulatorischer Kooperation“ in Handelsabkommen. Die Zivilgesellschaft warnt hingegen vor den Negativfolgen dieser Zusammenarbeit. Unser Positionspapier benennt die Gefahren und verdeutlicht: In bestehender Form hebelt regulatorische Kooperation grundlegende demokratische Spielregeln aus. Vergangene Woche gab die EU-Kommission bekannt, die Verhandlungen zur „Modernisierung“ des Freihandelsabkommens zwischen EU und Mexiko … Weiterlesen

7. Mai 2020
von Timo Lange
2 Kommentare

Corona-Hilfen: Debatte um Auflagen für Konzerne

In der Corona-Krise versucht der Staat mit hohem Geldeinsatz Unternehmen zu stützen und Arbeitsplätze zu erhalten. Zur Debatte um ausgewogene Politik gehört auch die Frage, welche Auflagen es für unterstützte Unternehmen geben soll. Wir werfen einen Blick auf die laufende Diskussion. Weiterlesen

30. April 2020
von Felix Duffy

Lobby-News Spezial: Corona und die Lobbyarbeit der Digitalkonzerne

Die vierte Ausgabe der „Lobby-News“ rund um die Corona-Krise legt einen Schwerpunkt auf die Digitalkonzerne. Sie profitieren von der Situation ökonomisch und sie versuchen, die Krise politisch für sich zu nutzen. Wir haben ein paar Artikel und Kommentare aus lobbykritischer Perspektive zusammengestellt. Weiterlesen

27. April 2020
von Team

Corona-Hilfen: Keine Vorfahrt für die Autolobby!

Die Bundesregierung schnürt Milliardenpakete zur Bewältigung der Corona-Krise. Es wäre fatal, wenn sie sich dabei einseitig an den Wünschen der mächtigsten Lobbygruppen orientiert. Doch genau das ist beim Autogipfel zu befürchten: Am 5. Mai wollen die Konzernchefs umfangreiche Zusagen – möglichst ohne Umweltauflagen. Zu der exklusiven Runde sind Umwelt- und Verbraucherverbände nicht eingeladen. Weiterlesen

23. April 2020
von Timo Lange
28 Kommentare

Expertenräte in der Coronakrise

Expertengremien, die die Politik beraten, sollten ausgewogen und mit angemessener Bandbreite besetzt sein. Armin Laschets „Expertenrat Corona“ in NRW ist ein Negativbeispiel dafür, wie man es nicht machen sollte. Doch auch bei der Corona-Arbeitsgruppe der Nationalakademie Leopoldina gibt es Anlass zur Kritik. Weiterlesen