Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Lobbyregister statt PR-Ausflüchte

Lobbyregister

Verdeckte Einflussnahme der Deutschen Bahn und der Biokraftstoff-Industrie, Kanzleien, die Gesetze für Ministerien schreiben und deren Lobby-Kunden man nicht kennt – wir brauchen mehr Lobby-Transparenz. Bei den Seitensprüngen 2009 im Juni interviewten wir Lars-Christian Cords von der PR-Agentur fischerAppelt zum Thema Lobbyregister. Sein Ausweichen ist bezeichnend:

Lobbyregister statt PR-Ausflüchte

Starten Sie das Video mit einem Klick auf das Bild. Dabei werden Daten von Youtube erhoben. Mehr dazu in in unserer Datenschutzerklärung.

Helfen Sie uns, Druck für ein verpflichtendes Lobbyregister zu machen! Unterzeichnen sie unseren Online-Appell „Lobbyisten zu Transparenz verpflichten“ an den Bundestag. Die Unterschriften werden wir im Herbst den Mitgliedern des neu gewählten Bundestags überreichen.

Bis jetzt haben schon über 4600 Menschen unterschrieben. Bis Ende August wollen wir 5000 schaffen – eine Unterschrift für jeden der schätzungsweise 5000 Lobbyisten in Berlin. Im September wollen wir dann noch 1, 2, 3 Tausend Unterschriften dazu gewinnen ;-)

Machen Sie mit!

Weitere Informationen:

Ulrich Müller

Autor: Ulrich Müller

Mitgründer von LobbyControl, seit 2016 Schwerpunkt Recherche und Analyse.

5 Kommentare

  1. Avatar

    lol… na den typenb habt ihr voll erwischt… supercool! :-)

    tolle arbeit – weiter so!

  2. Avatar

    Eine PR-Agentur hat keine eigene Meinung,sie vertritt wirkungsvoll die Meinung desjenigen,der genug Geld hat, sie
    sich leisten zu können.
    Leider machen zu viele Leute für Geld zu viel was der Umwelt und der Gemeinschaft schadet.Seit 40 Jahren stören mich beim
    Radfahren die Dieselabgase und andere.Wo ist mein Recht auf körperliche unversehrtheit? Auf´m Papier! sonst niergends!!!
    Was ist mit Langzeitversuchen bei der Gentechnik?????
    Wo bleibt das Vorsorgeprinziep????????
    Alles Egal!! Der Exportweltmeister hat immernoch nicht genug Geld.Geld ist ja sooo lecker wenn die Lebensmittel vergiftet sind gehen wir einfach zur Bank.

  3. Avatar

    Das erinnert ein bisschen an die Loriot-Rede im Bundestag, nur dass jene etwas abwechslungsreicher im Wortschatz ist.

  4. Avatar

    Kontrolle und Offenlegung der Nebentätigkeiten der Abgeordneten finde ich wichtig.

  5. Avatar

    ich führe eine diskussion. und dann diskutiere ich darüber, dass ich eine diskussion führe, in der es ausser der diskussion keine inhalte gibt.