Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Chemieverband CEFIC fliegt aus dem EU-Lobbyregister

Lobbyregister

Der Verband der Europäischen chemischen Industrie (CEFIC) gab im freiwilligen Lobbyistenregister in Brüssel an, 50.000 Euro pro Jahr für Lobbyarbeit auszugeben. Bei einem Gesamtbudget von 37,9 Mio Euro und ca. 170 Mitarbeitern in Brüssel eine offensichtlich zu geringe Summe. Dies hatten wir mit ALTER-EU bereits in unserer Studie zum Lobbyregister kritisiert. Jetzt wurde der Verband von der EU-Kommission für zwei Monate aus dem Register gestrichen. In dieser Zeit solle CEFIC überarbeitete Zahlen vorlegen. Ansonsten hat die Suspendierung keine weiteren Konsequenzen – eine weitere Schwachstelle des freiwilligen Registers.

Das Register wurde im Juni 2008 eingerichtet, bisher registrierten sich allerdings nur 1693 Lobbygruppen und Unternehmen – teilweise mit abstrusen und irreführenden Angaben. Mehr zu dem CEFIC-Fall auch in einem Bericht der österreichischen Zeitung „Die Presse“.

Ulrich Müller

Autor: Ulrich Müller

Mitgründer von LobbyControl, seit 2016 Schwerpunkt Recherche und Analyse. @mueller_uli

Kommentare sind geschlossen.