Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Rüstungslobbyist Schreiber ausgeliefert – und weitere Hinweise

Lobbyismus in der EU

Rüstungslobbyist Karlheinz Schreiber ausgeliefert
Am Montag gegen 9:30 Uhr ist die Maschine mit dem Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber in Deutschland gelandet. Der Haftrichter ordnete heute Untersuchungshaft an. Wir sind gespannt, iob und inwieweit Schreiber zur Aufklärung des CDU-Spendenskandals neue Erkenntnisse beitragen kann. Die Auslieferung mitsamt einigen Rückblicken auf die Spendenaffäre sind heute Topthema in den Medien, siehe u.a. Spiegel Online, sueddeutsche.de oder Zeit.

Frontal21 zur Berliner Lobby-Szene
Frontal21 (ZDF) begleitete Heidi Klein von LobbyControl bei einer lobbykritischen Stadtführung in Berlin. Wir verlinken demnächst, wenn der endgültige Beitrag läuft.

Weitere Hinweise

Handelsblatt: Die Politik innerhalb der EU bleibt undurchsichtig. Ein kritischer Kommentar zum freiwilligen Lobbyregister der EU. Auch das Neue Deutschland hat das Thema letzte Woche aufgegriffen.

Ein Kommentar von Carsten Matthäus auf sueddeutsche.de über die einseitige Argumentation von Josef Ackermann als „Chef-Lobbyist des internationalen Bankwesens“.

Financial Times Deutschland: Was der HRE-Ausschuss brachte. („Die Erkenntnis, dass die Bankenaufsicht nicht funktioniert.“)

Ulrich Müller

Autor: Ulrich Müller

Mitgründer von LobbyControl, seit 2016 Schwerpunkt Recherche und Analyse. @mueller_uli