Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

| 2 Kommentare

Lobbypedia gewinnt Grimme Online Award

Lobbypedia

Grimme Online Award Preisträger Logo Unser lobbykritisches Onlinelexikon Lobbypedia hat den renommierten Grimme Online Award gewonnen. Wir sind begeistert und freuen uns darüber, unter den besten Webseiten 2012 zu sein! Wir haben die Lobbypedia vor anderthalb Jahren gestartet, um den Einfluss von Lobbyisten auf Politik und Gesellschaft offen zu legen. Herzlichen Dank an alle, die das Projekt mit aufgebaut, unterstützt und begleitet haben!

Die Jury begründet den Preis unter anderem mit den Worten: „Der Leser erfährt, wie verschiedene Interessengruppen versuchen, die Politik für ihre Zwecke zu gewinnen. Das ist nicht nur für den interessierten Bürger wichtig, sondern auch für die journalistische Recherche. Die Seite schlägt eine Brücke, denn sie schafft mehr Transparenz im Dickicht der alltäglichen Meldungen und Mutmaßungen über politische Abhängigkeiten.“

Übergabe des Grimme Online Awards 2012 für die Lobbypedia

Übergabe des Preises mit Annett Louisan Foto: Jens Becker/ lensemann.de

Wir konnten es kaum glauben: gleich der erste Preisträger bei der Verleihung gestern war die Lobbypedia. Wir hatten damit gar nicht gerechnet und uns um so mehr gefreut. Als erste Preisträger konnten wir die weitere Preisverleihung im Dock One in Köln ganz entspannt genießen. Es wurde ein gelungener Abend mit vielen anderen spannenden Web-Projekten und interessanten Gesprächen über Daten-Journalismus.

Lobbypedia nutzen und weiter verbreiten
Der Grimme Online Award ist aber nicht nur eine Anerkennung, sondern auch ein Ansporn. Denn das Projekt ist immer noch in der Aufbauphase und wir entwickeln das Nachschlagewerk kontinuierlich weiter. In den letzten Wochen und Monaten haben wir u.a.:

Wir freuen uns, wenn Sie die Lobbypedia nutzen und auch Freunde und Bekannte darauf hinweisen. Wenn Sie Anregungen oder Kommentare haben oder mitschreiben wollen, wenden Sie sich einfach an uns.

Ein besonderer Dank geht an

  • alle ehrenamtlichen Autoren der Lobbypedia,
  • Elmar Wigand für den Aufbau der Seite,
  • Markus Glaser und Richard Heigl von Hallo Welt! – Medienwerkstatt GmbH,
  • Florian Semle für Unterstützung bei der Konzeption
  • Susanne Erasmi für das Logo,
  • unsere Fördermitglieder, Spenderinnen und Spender sowie die Bewegungsstiftung und BonVenture, die das Projekt finanziell möglich gemacht haben,
  • alle, die das Projekt durch inhaltliche Hinweise, Werbung im Bekanntenkreis oder in anderer Form unterstützt haben.

Herzliche Glückwünsche auch an die anderen Preisträger:

Kategorie Information

Kategorie Kultur und Unterhaltung

Kategorie Wissen und Bildung

Kategorie Spezial: Memory Loops

Publikumspreis: Tagesschau-App
(Hier landete die Lobbypedia auf einem guten dritten Platz, herzlichen Dank an alle, die für uns gestimmt haben.)

Mehr Informationen zu allen Preisträgern auf der Webseite des Grimme-Instituts. Dort finden sich auch eine Übersicht über alle Nominierten, die alle einen Blick lohnen – z.B. in unserem Themenbereich insbesondere das Projekt Parteispenden-Watch der taz.

Auf flickr.com gibt es weitere Fotos von der Preisverleihung.

Foto: Jens Becker/lensemann.de, Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA 2.0

Autor: Ulrich Müller

geschäftsführender Vorstand von LobbyControl

2 Kommentare

  1. Auch von mir herzlichen Glückwunsch! Ich denke, mein jährlicher Förderbeitrag sowie die eine oder andere Spende sind gut angelegt. Für die Zukunft wünsche ich euch weiterhin gutes Gelingen:-)

  2. Ganz herzlichen Glückwunsch zum Preis! Den habt ihr euch wahrhaft verdient, weiter so! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.