Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Konferenz im Mai – Die EU in der Krise: Analysen, Widerstand und Alternativen zum Europa der Konzerne

Lobbyismus in der EU

Vom 5. bis zum 6. Mai findet in Brüssel die internationale Konferenz „Die EU in der Krise: Analysen, Widerstand und Alternativen zum Europa der Konzerne“ statt. Organisiert wird die Konferenz vom ALTER-EU-Mitglied Corporate European Observatory (CEO) mit Unterstützung des Transnational Institute (TNI) und des Europäischen Gewerkschaftsbunds für den öffentlichen Dienst (EPSU). Mit dabei sind Susan George, Alexis Passadakis, Ignacio Ramonet und viele andere.

Vor dem Hintergrund der Finanz- und Eurokrise ist der Austausch über demokratische Alternativen zu einem Europa der Austerität und einer auf die Bedürfnisse der Finanzmärkte fixierten Politik dringend geboten. Zugleich feiert CEO mit der Konferenz ihren 15. Geburtstag.

Die Konferenzsprache ist englisch, für französisch und spanisch wird ein Übersetzungsservice geboten. Mehr Informationen gibt es hier oder unter conference2012[at]corporateeurope.org

Die Einladung auf deutsch kann hier (pdf) heruntergeladen werden.

Timo Lange

Autor: Timo Lange

Hat in Berlin Politikwissenschaft studiert und vertritt LobbyControl in unserem Berliner Büro gegenüber Medien und Politik.

Kommentare sind geschlossen.