Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Tag der Seitenwechsler

seitenwechsel-boxHeute treten zwei prominente Seitenwechsler Ihre neuen Posten in der Wirtschaft an.

Der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch (CDU) ist seit heute Vorstandsvorsitzender des Dienstleistungs- und Baukonzerns Bilfinger Berger. Es ist sein zweites Engagement in der Wirtschaft, nachdem er im Januar 2011 zum Aufsichtsratchef von UBS Deutschland gewählt wurde.

Markus Kerber, bis vor kurzem noch Leiter der Abteilung für Grundsatzfragen und Chefvolkswirt im Bundesfinanzministerium, ist seit heute Hauptgeschäftsführer des BDI.

Außerdem wurde heute bekannt, dass der ehemalige Bundesbankchef Axel Weber, der auch für die Nachfolge von Joseph Ackermann als Chef der Deutschen Bank gehandelt wurde, im Mai 2012 in den Aufsichtsrat des Schweizer Großbank UBS gewählt werden soll. Danach soll er Vize-Präsident werden, bis er dann 2013 den Verwaltungsratschef Kaspar Villiger ablöst.

LobbyControl kritisiert diese Seitenwechsel und fordert eine Abkühlphase von mindestens drei Jahren.
Mehr dazu finden Sie auch in unserem Positionspapier und auf dem Portal Seitenwechsel der LobbyPedia.

3 Kommentare

  1. Avatar

    Naja, das Baugewerbe hat seit jeher zwielichtige Gestalten angelockt…

  2. Avatar

    Was hier noch als Spekulation formuliert wird, steht mittlerweile fest. Axel Weber geht zur Schweizer Großbank UBS. S. Süddeutsche: „Ein teurer Gastarbeiter“ http://www.sueddeutsche.de/geld/2.220/axel-weber-von-bundesbank-zur-ubs-ein-teurer-gastarbeiter-am-zuerichsee-1.1114821

  3. Avatar

    Bei Koch kommt noch hinzu, dass Bilfinger Berger jene Baugesellschaft ist, die maßgeblich am Ausbaus des Frankfurt Flughafen (FraPort) beteiligt ist. Der Ausbau wurde massiv von Koch vorangetrieben…