Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

| 3 Kommentare

Seitenwechsel: Birgit Fischer wechselt zum VFA

Die ehemalige Gesundheitsministerin in NRW und SPD-Politikerin Birgit Fischer, wird ab dem 1. Mai 2011 neue Hauptgeschäftsführerin des Verbandes der forschenden Arzneimittelhersteller (VFA). Sie löst damit Cornelia Yzer ab, die seit 1997 Cheflobbyistin des VFA war. Fischer wechselt von der größten gesetzlichen Krankenkasse Deutschlands, der Barmer GEK, zum größten Pharmaverband in Deutschland. Dieser Seitenwechsel hat zu viel Kritik geführt.

Mehr dazu:

Artikel auf Lobbypedia.de
Artikel über Birgit Fischer
Artikel über Cornelia Yzer
Der Verband forschender Arzneimittelhersteller
Portal Seitenwechsel

3 Kommentare

  1. Birgit Fischer oder Josef-Martin Fischer: Beide reden vom Gemeinwohl, meinen aber nur ihre eigene Geldbörse. Sozialdemokraten wie Grüne haben mit ihren Politikern in der ersten und zweiten Reihe ein wirkliches Problem.
    Gott sei Dank haben wir LobbyControl!

  2. Scheint mir seit dem Wechsel der Grünen Marianne Tritz zur Tabaklobby (http://www.welt.de/wirtschaft/article1791251/Gruene_Tabak_Lobbyistin_veraergert_die_Oeko_Partei.html) der erstaunlichste Seitenwechsel zu sein. Ich frage mich immer, ob solche Leute keine Freunde haben, die ihnen auf die Finger klopfen?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.