Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Finanzlobby-Stadtführung in Brüssel

Wer sich über die Finanzlobby in Brüssel informieren will, kann dies am Donnerstag bei einer englischen Führung unserer europäischen Partner vom Corporate Europe Observatory (CEO) tun. Hier ist ihre Ankündigung:

The two-hour tour will introduce you to the buildings from which investment firms, commercial banks, hedge funds and their lobby groups work to influence the EU institutions. Many of these firms and groups have over the last decade lobbied hard against tougher regulation of financial markets, arguably the type of measures which might have prevented the current economic meltdown.

The tour will take place on Thursday April 2nd, starting 13 o’clock. If you would like to join the tour, send an email with your name and contact details to: ceo[at]corporateeurope.org.

Mangelnde Transparenz der EU-Finanzlobby
Wer nicht nach Brüssel kommen kann, dem sei nochmal der folgende CEO-Blogbeitrag empfohlen:
Secrecy prevails among EU banking lobbies„. Er geht erst auf die Sold Out-Studie von Wallstreet Watch über die Finanzlobby in den USA ein (über die wir auch berichtet hatten) und analysiert zum Vergleich die unzureichenden Daten der Finanzbranche im freiwilligen EU-Lobbyregister.

Ulrich Müller

Autor: Ulrich Müller

Mitgründer von LobbyControl, seit 2016 Schwerpunkt Recherche und Analyse. @mueller_uli

0 Kommentare

Pingbacks:
  1. Totontli