Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Greenwash-Vortrag in München am Mittwoch

Wir laden herzlich zu einem Vortrag von LobbyControl in München ein, zum Thema „Greenwashing in Zeiten des Klimawandels“.

  • Wann: 26.11.2008 von 19:30 bis 21:00 Uhr
  • Wo: Technische Universität München, Hörsaal 1100, Arcisstraße 21
  • Mit: Ulrich Müller von LobbyControl

Heute behaupten alle, Klima- und Umweltschützer zu sein. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht ein großes Unternehmen in einer schön gestalteten Anzeige in Tageszeitungen oder Zeitschriften erklärt, wie sehr es sich für die Umwelt einsetzt. Der Vortrag erläutert die Hintergründe und Strategien der neuen grünen Imagewerbung und beleuchtet exemplarisch eine Reihe von deutschen Greenwashing-Kampagnen.

> Weitere Informationen auf der Webseite der TU München

Ulrich Müller

Autor: Ulrich Müller

War Mitgründer von LobbyControl, bis 2016 geschäftsführender Vorstand und von 2016-2022 als Rechercheur für LobbyControl tätig, zuletzt mit einem Fokus auf Digitalkonzerne und die ökonomische Macht großer Unternehmen. @mueller_uli

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Das kann aber nicht ganz stimmen, daß heute alle von sich behaupten, Klima- und Umweltschützer zu sein.

    Wolfgang Clement, seines Zeichens Ex-„Superminister“, will definitiv kein Klima- und Umweltschützer sein. Das käme für ihn einer Deindustrialisierung Deutschlands gleich. Aber Clement hat ja bis heute auch behauptet, ein Sozialdemokrat zu sein.