Greenwash

Alle Themen

Lobbyismus und Klima„E-Fuels for Future“: Wie die Benzinlobby sich als Teil der Klimabewegung inszeniert
Parallel zu einer Aktionswoche von Klimaaktivist:innen hat der Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen die Kampagne „e-fuels for future“ gestartet.
weiterlesen
Lobbyismus und Klima„Zukunft Gas“: Wie ein PR-Lobbyverband der Gasindustrie die deutsche Klimapolitik verwässert
Lobbyisten bewerben im Auftrag der Gasindustrie die vermeintlich positive Rolle des fossilen Brennstoffs in der Klimapolitik.
weiterlesen
KurzmeldungJetzt bestellen: „Wenn Konzerne den Protest managen“
Konzerne kalkulieren Proteste gegen ihre (Groß-)Projekte längst mit ein. Wie sehen ihre Strategien aus, um kritische Argumente zu „managen“, Proteste zu übertönen oder zu befrieden? Welche Gegenstrategien gibt es? Diesen Fragen ging die Tagung „Wenn Konzerne den Protest managen“ nach. Die 20seitige Broschüre zur Tagung können Sie jetzt herunterladen oder kostenfrei bei uns bestellen.
weiterlesen
Lobbyismus und KlimaVW-Skandal: Bundesregierung muss auf Abstand zur Autolobby gehen
Der VW-Skandal zeigt: Die Bundesregierung darf nicht länger eine schützende Hand über der Autolobby halten. Wir liefern Hintergründe zum Lobbyakteur VW und den engen Verflechtungen zwischen Politik und deutscher Autoindustrie.
weiterlesen
Lobbyismus und KlimaBezahlt VW seine eigenen Fans?
Bei der letzten VW-Hauptversammlung am 19.4.2012 engagierte der Volkswagen-Konzern offenbar Demonstranten, um sich als umweltfreundlicher Konzern zu präsentieren. Das geht aus einem aktuellen Bericht der taz hervor. Danach soll eine PR-Agentur für VW Gegendemonstranten organisiert haben, um auf eine Greenpeace-Demonstration zu reagieren. Greenpeace entrollte zur Hauptversammlung ein Transparent mit der Aufschrift „Ehrlicher Klimaschutz jetzt!“ und war mit weiteren Aktivisten vor Ort. LobbyControl fordert VW auf, seine Rolle bei der Organisation der „Demonstration“ offenzulegen.
weiterlesen
KurzmeldungDas Landgericht Berlin weist Antrag des Deutschen Atomforums ab
Das Landgericht Berlin hat in seinem Urteil vom 5. Mai 2011 bestätigt, dass Abbildungen von Windrädern des Herstellers ENERCON nicht in der Werbekampagne „Klimaschützer unter sich“ des Deutschen Atomforums verwendet werden dürfen. Das Deutsche Atomforum hatte 2010 eine Werbekampagne gestartet, in der in einer Fotomontage ein Atomkraftwerk neben ENERCON-Windrädern abgebildet ist. Die Anzeige war mit […]
weiterlesen
Lobbyismus in der EUKlimakiller RWE und die Derivatelobby mit Goldman Sachs gewinnen die Worst EU Lobby Awards 2010
Die Worst EU Lobby Awards 2010 sind beendet. Fast 10.000 Wählerinnen und Wähler haben online über den Preis für unlautere Lobbyarbeit abgestimmt. In der Kategorie „Klima“ erhielt die RWE-Unternehmenstochter RWE npower 58% aller Stimmen. In der Finanzkategorie entschied die Lobbygruppe für Derivate, ISDA, mit ihren mächtigen Mitgliedern wie Goldman Sachs, das Rennen für sich. 59% […]
weiterlesen
LobbyregisterWorst EU Lobby Awards 2010 gestartet – Stimmen Sie jetzt über das schlimmste Lobbying in Brüssel ab!
Tausende von Lobbyistinnen und Lobbyisten bevölkern in Brüssel die Flure der Macht. In den nächsten sechs Wochen geben wir Ihnen mit den Worst EU Lobby Awards wieder die Möglichkeit, unter verschiedenen Nominierten die Lobbyisten mit den schmutzigsten Lobbypraktiken in Brüssel zu küren und mit unserem berühmten „Anti-Preis“ auszuzeichnen. Wählen Sie jetzt auf der Homepage der […]
weiterlesen
Lobbyismus und KlimaBP: Deepwater Horizon – Desaster der Öl-Lobby
Während der Ölkonzern weiter mit der sprudelnden Ölquelle im Golf von Mexiko kämpft, wird die politische Debatte über Ursachen und Konsequenzen des Desasters schärfer. Dabei kommt zunehmend in den Blick, welche Rolle die Lobbyarbeit von bp und der Ölindustrie gespielt hat. Die verantwortlichen Kontrollinstanzen haben die Ölförderung der Selbstregulierung bzw. der unkontrollierten Fahrlässigkeit überlassen. Dimensionen […]
weiterlesen
KurzmeldungLesenswert: Internes Strategiepapier für die Atomlobby
Spiegel Online berichtete gestern über ein internes Strategiepapier der Atomlobby mit dem Titel: „Kommunikationskonzept Kernenergie – Strategie, Argumente und Maßnahmen“. Verfasst wurde es im November 2008 von der Berliner PR- und Lobbyagentur PRGS (Selbstbeschreibung: Unternehmensberatung für Politik & Krisenmanagement). Bereits ein Tag zuvor hatte Greenpeace auf seinem Blog das Papier online gestellt (pdf, 10 MB), […]
weiterlesen
KurzmeldungLeserbriefe für die Atomlobby
Manche – wie die Deutsche Bahn oder der Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie – beauftragen Lobbyagenturen und Denkfabriken, um in Leserbriefen Stimmung für die eigenen Ziele zu machen. Bei der Atomindustrie läuft das anders: dort fördert man über die Kerntechnische Gesellschaft ein eigenes Netzwerk von atomfreundlichen Leuten, die Leserbriefe schreiben, in Hauptversammlungen auftreten, Pro-Atom-Webseiten betreiben oder […]
weiterlesen
Lobbyismus und KlimaVattenfall gewinnt Climate Greenwash Award – und weitere Lobby-Hinweise
Der Climate Greenwash Award wurde am Samstag in Kopenhagen vom Corporate Europe Observatory (CEO), Attac Dänemark und weiteren dänischen Organisationen vergeben – nach einer Internet-Abstimmung, bei der Vattenfall knapp 40% aller Stimmen erhielt. Mehr Details auf der Webseite www.climategreenwash.org. CEO hat anlässlich des World Business Summits on Climate Change zudem ein Papier zur Rolle der […]
weiterlesen