Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

| 1 Kommentar

INSM-Foto auf ZDF-Webseite

Die Arbeitgeber-Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) darf sich mal wieder freuen: Die ZDFheute-Webseite hat gestern ihren Bericht über den Kompromiss bei der Föderalismusreform mit einem INSM-Foto bebildert – zumindest den Anreißer auf der Titelseite:

INSM-Foto auf der ZDFheute-Webseite

Das Foto stammt von einer INSM-Aktion vom Februar, mit der bereits Frankfurter Rundschau und Süddeutsche Zeitung Artikel zur Föderalismusreform bebildert hatten – ohne den INSM-Hintergrund zu erklären. Der Fehler lag damals aber beim Bilderdienst der dpa, die das Foto ohne richtige Erläuterung verschickt hatte.

Auch bei ZDFheute geht weder aus dem Bildausschnitt noch dem Anreißertext der INSM-Hintergrund hervor. Der Artikel selbst, wie er sich heute online findet, verzichtet auf das INSM-Foto. Auf eine E-Mail eines Lesers an die Redaktion gibt es noch keine Antwort.

Autor: Ulrich Müller

Mitgründer von LobbyControl, seit 2016 Schwerpunkt Recherche und Analyse.

Ein Kommentar

  1. Ein Feiner Ausgezeichneter Artikel,
    der Zielgenau das “Aktuelle Wirken”,
    der *INSM* aufzeigt bewuste Eroierte Gehirnwäsche,
    mit dem Ziel “Neoliberale Politik”,
    in Medialer (Selektiver) Filtration Durchsetzbar für “D” zu gestalten.

    Bertelsmannstiftung & Co. lassen Grüssen…
    Vergleichbar in Wertigkeit mit:
    http://www.telepolis.de/r4/artikel/22/22880/1.html

    M.F.G Heiko Jens Samoleit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.