Aktiv für Transparenz
und Demokratie.
Das IZA in Bonn

9. Mai 2014
von Ulrich Müller

Was darf Lobbying genannt werden?

Heute findet am Hamburger Landgericht ein bemerkenswerter Gerichtsprozess statt. Kläger ist das Bonner Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA). Beklagter ist der Publizist Werner Rügemer sowie Peter Kleinert, Herausgeber der Neuen Rheinischen Zeitung (NRhZ). Es geht um Aussagen wie „faktenwidrig bezeichnet sich das Institut als ‚unabhängig‘“ oder das IZA betreibe Lobbying. Weiterlesen

Cover-BP-Studie

6. Februar 2013
von Ulrich Müller

BP lässt Bürgerproteste untersuchen – was steckt dahinter? [Update]

Das Göttinger Institut für Demokratieforschung hat letzte Woche eine Studie über Bürgerproteste in Deutschland vorgestellt. In Auftrag gegeben war die Studie von dem Ölkonzern BP. Dass ein Konzern wie BP ein Interesse daran hat, mehr über Bürgerproteste zu erfahren, liegt nahe. Dennoch wurde über die genaue Rolle von BP und den Nutzen der Studie für das Unternehmen wenig berichtet. Wir haben bei BP und dem Göttinger Institut nachgehakt – mit gemischten Ergebnissen. Den Befragten wurde die Rolle von BP offensichtlich nicht immer von Beginn an offen gelegt. Weiterlesen