Kurzmeldung

Weiterer Ex-Politiker bei EnBW

Mit dem ehemaligen baden-württembergischen Sozialminister Andreas Renner (CDU) beschäftigt EnBW in Zukunft einen weiteren Ex-Politiker. Renner soll in Zukunft laut Stuttgarter Nachrichten Konzernbevollmächtigter für regenerative Energien bei EnBW sein. Der Anteil erneuer Energien bei EnBW ist im Branchenvergleich unterdurchschnittlich. Die Frage ist, ob EnBW wirklich die Kompetenzen von Renner braucht, um das zu ändern, oder […]
von 12. Juli 2006

Mit dem ehemaligen baden-württembergischen Sozialminister Andreas Renner (CDU) beschäftigt EnBW in Zukunft einen weiteren Ex-Politiker. Renner soll in Zukunft laut Stuttgarter Nachrichten Konzernbevollmächtigter für regenerative Energien bei EnBW sein. Der Anteil erneuer Energien bei EnBW ist im Branchenvergleich unterdurchschnittlich. Die Frage ist, ob EnBW wirklich die Kompetenzen von Renner braucht, um das zu ändern, oder ob es bei seiner Stelle als Konzernbevollmächtigter für regenerative Energien eher um Networking oder Imagepflege geht.

Teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

Kommentar absenden

2 Kommentare

Heiko Jens Samoleit13. Juli 2006 um 22:23

Danke an *Lobbykontrol* für die Profunde Recherche!

Nun bei *EnBW* sind diese Entscheidungen,
im Personalportfolio nichts neues.
Der Filz gedeiht und blüht,
wie hier in Hyperlink (Realplayerdatei-Format),
hinterlegt:
http://urly.de/4835

M.f.G Heiko

Charalampos Theocharidis8. September 2006 um 14:34

Ich bin jetzt zum wiederholten Mal auf die Bezeichnung Konzernbevollmächtigter gestoßen, stets im Zusammenhang mit (Ex-)Politikern. Was soll das sein? Eine Berufsbezeichnung?