Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Noch Plätze frei: Stadtführungen durch das Berliner Regierungsviertel

Stadtführungen Berlin
2014-06-24-gruppe

Jetzt anmelden: Regelmäßig führen wir Gruppen und Einzelpersonen durch das Berliner Regierungsviertel und informieren darüber, wie Lobbyismus in Berlin funktioniert

Trotz Sommerhitze, Sommerloch und Ferienzeit wagen wir uns auch in diesen Wochen mit unseren lobbykritischen Stadtführungen auf die Straße. Bei den nächsten Führungen haben wir noch einige Plätze frei. Nutzen Sie die Chance und melden Sie sich an! Außerhalb der Ferienzeit sind unsere Touren meist schnell ausgebucht.

Auch für Gruppen haben wir in den kommenden Monaten noch Plätze frei. Und für Schnellentschlossene haben wir am Samstag, 2.8., 14h noch freie Plätze.

Hier finden Sie alle Informationen zu den Touren und der Anmeldung

Stadtführungen durch den Berliner Lobbydschungel: Worum geht es?

Im Berliner Regierungsviertel hat sich eine Vielzahl von Unternehmensrepräsentanzen, Verbandsbüros, PR-Agenturen und anderen Lobbyisten angesiedelt. Auf unseren Touren geben wir einen Einblick, was sich hinter den Fassaden der alten und neuen Prachtbauten rund um die Friedrichstraße tut. An praktischen Beispielen erklären wir anschaulich, wie Lobbyarbeit funktioniert, was daran problematisch ist und zeigen auf, welche Maßnahmen nötig sind, mehr Transparenz herzustellen und den Lobbyisten Schranken zu setzen.

Seit 2009 führen wir regelmäßig Gruppen und Einzelpersonen – seien es Schüler/innen, Studierende oder Wahlkreisbesucher/innen – durch das Berliner Regierungsviertel. Die offenen Touren für Einzelpersonen finden zwei Mal im Monat, jeweils Samstags um 14h statt. Die Stadtführungen erfreuen sich großer Beliebtheit. In diesem Jahr haben wir bereits 74 Touren durchgeführt.

Hier finden Sie alle Informationen zu den Touren und zur Anmeldung
Christina Deckwirth

Autor: Christina Deckwirth

Dr. Christina Deckwirth, Politikwissenschaftlerin, geb. 1978, vertritt LobbyControl in unserem Berliner Büro gegenüber Politik und Medien.