Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Aktion: Europaabgeordnete sollen sich gegen Lobbyismus einsetzen Jetzt die Kandidaten zur Europawahl anschreiben

Lobbyismus in der EU

Brüssel ist die Hauptstadt des Lobbyismus in Europa. Täglich nehmen dort schätzungsweise 15.000-25.000 Lobbyisten Einfluss auf die EU-Politik. Dabei dominieren Unternehmenslobbyisten und deren Interessen. Die Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern fallen oft unter den Tisch.

Damit sich daran etwas ändert, brauchen wir wachsame Europaabgeordnete, die sich für mehr Transparenz und gegen Lobbyismus der Banken und Konzerne in der EU einsetzen. Am 25. Mai wird das Europaparlament neu gewählt. Und hier können Sie einen Unterschied machen.

Fordern Sie jetzt zu Beginn des Wahlkampfes die Kandidaten auf, sich in den kommenden fünf Jahren für die Interesse der Bürgerinnen und Bürger einzusetzen und Europa vor dem Einfluss der Unternehmenslobbyisten zu retten:

Jetzt Europaabgeordnete anschreiben

Die Kampagne wird von der Allianz für Lobby-Transparenz und Ethische Regeln (ALTER-EU) und weiteren Partnern getragen. LobbyControl ist seit Jahren im Lenkungskreis von ALTER-EU aktiv. Denn viele Gesetze nehmen ihren Ausgang in Europa, deshalb setzen wir uns für mehr Transparenz und die Begrenzung von Lobbyismus auf europäischer Ebene ein.

Damit sich jetzt etwas ändert, müssen wir den kommenen Europaabgeordneten deutlich sagen, dass sie etwas gegen den einseitigen Lobbyismus tun müssen. Dafür müssen sich viele Leute aus ganz Europa an der Kampagne beteiligen. Setzen Sie ein zeichen und fordern Sie die Kandidaten auf, sich gegen den Lobbyismus von Konzernen und Banken einzusetzen:

Jetzt mitmachen!
Max Bank

Autor: Max Bank

Campaigner im EU-Bereich. @max_bank

2 Kommentare

  1. Avatar

    Würde mir wünschen, das unsere Politiker sich mal genau Feed u. BIZ unter die Lupe nehmen u. das Geldsystem grundlegend reformieren würden u. ein Geld schaffen, das auch einen Wert besitzt. Doch bin ich auch der Meinung, dass kein Politiker dazu in der Lage ist u. wenn einer es versucht, er Nullkommanichts weggefegt wird. In der Vergangenheit haben wir nur Schlafmützen mit unserem Steuergeld finanziert. Nach wie vor werden Politiker allesamt von anderer Stelle regiert u. sie sind nur die Ausführenden die die Bevölkerung dumm halten muss.

  2. Avatar

    Bald sind EU-Wahlen. Ich würde gern eine Partei wählen, die am glaubwürdigsten den Korruptionslobbyismus bekämpft.
    Haben Sie einen Tip?