Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Neues ALTER-EU-Buch: „Bursting the Brussels Bubble“

Lobbyismus in der EU

Bursting the Brussels Bubble CoverPüntklich zu seinem 5-jährigen Bestehen hat das lobbykritische europäische Netzwerk ALTER-EU, dem auch LobbyControl angehört, am 26. April 2010 das neue Buch “Bursting the Brussels Bubble – the battle to expose corporate lobbying at the heart of the EU” veröffentlicht. Aktivistinnen und Aktivisten im Kampf um mehr Lobbytransparenz in der EU zeigen darin anhand konkreter Fälle auf, wie Unternehmenslobbyistinnen und -lobbyisten an Schlüsselstellen des EU-Entscheidungsprozesses gravierenden Einfluss auf EU-Politik nehmen. Das Buch will aber nicht nur die düstere Welt des Lobbyismus in Brüssel darstellen. Zugleich soll es auch Wege aufzeigen, wie wir einem transparenten, demokratischen und verantwortungsvoll handelnden Europa ein Stück näher kommen können. Dafür finden sich im letzten Kapitel zehn Forderungen an die politischen Entscheidungsträger – eine Art Arbeitsprogramm auch für ALTER-EU. Wir sehen es als Aufgabe unseres nächsten Jahrfünfts, die politischen Entscheidungsträger zum Umsetzen dieser Forderungen zu bewegen.

Konkret werden in dem Buch unter anderem die Lobbyschlacht um die Chemikalienrichtlinie „REACH“ und ihre Akteure durchleuchtet, die Rolle von Journalistinnen und Journalisten in der „Brussels Bubble“ untersucht, aufgezeigt, wie Großunternehmen an der Entwicklung der EU-Handelspolitik mitgewirkt haben, und der Einfluss von Unternehmensinteressen in den Expertengruppen, die Grundlagen bei der Entwicklung neuer Richtlinien legen, kritisiert. Zwei der Artikel stammen von Lobbycontrol. Unser Vorstandsmitglied Dieter Plehwe widmet sich den Lobbystrategien wirtschaftsnaher Think Tanks in Brüssel. Er zeigt auf, wie unter dem Deckmantel der Wissenschaft undurchsichtige Interessenpolitik betrieben wird. Unsere Mitarbeiterin Nina Katzemich gibt einen Rückblick auf die problematische Mitarbeit von Lobbyisten an Gesetzen in der Europäischen Kommission und in deutschen Ministerien. Sie schaut sich die Konsequenzen an, die in Berlin und Brüssel nach der Aufdeckung dieser fragwürdigen Praxis gezogen wurden.

Das ALTER-EU-Buch bestellen
Sie können das Buch auch zum Preis von 10€ plus Versand (2€/Buch) bei uns bestellen. Wir schicken es Ihnen dann mit Rechnung zu. Alternativ steht das Buch auch als kostenlose PDF zum Download (1,6 MB und 216 Seiten) zur Verfügung.

Vorname:
Name:
Straße:
PLZ:
Ort:
Land:
Anzahl:
E-Mail:

* Die E-Mail-Adresse ist für mögliche Rückfragen notwendig. Danke!

Hinweis
Das Bestellformular benötigt den sogenannten Referer, eine Funktion des Browsers. Diese kann bei strikten Sicherheitseinstellungen oder bei manchen Firewalls ausgeschaltet sein. Dann bekommen Sie eine Fehlermeldung, sie seien nicht autorisiert für die Seite. In diesem Fall klicken Sie bitte hier, um uns eine Bestell-Mail mit Adresse und Anzahl zu schicken. Danke!

3 Kommentare

  1. Avatar

    Was kann getan werden um dieses Buch in deutscher Übersetzung auf den Markt zu bringen? Wollen wir wirklich weiter tatenlos zusehen, wie Deutschland von Wirtschaftskonzernen regiert wird und Publikationen über diese im Hintergrund ablaufenden Prozesse breiten Bevölkerungsschichten vorenthalten werden weil diese Leute eben nicht so in Fremdsprachen ausgebildet sind? Dies ist auch eine Form von Zensur!

  2. Ulrich Müller

    Das Buch wird leider auf absehbare Zeit nicht auf Deutsch erscheinen. Auf Deutsch gibt es allerdings den lobbykritischen Stadtführer „LobbyPlanet Brüssel“ von 2007.

  3. Avatar

    ich würde gerne erfahren ob das Buch auch in deutsch erscheinen wird oder nur in englisch?
    danke für Ihre Antwort
    christiane hansen