Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Politik vs. Medien

Die amerikanische Journalistin Judith Miller muss in Beugehaft, weil sie ihre Informanten zur Enttarnung der CIA-Agentin Plame nicht preisgeben will. Brisanterweise wurde die Enthüllung aus dem Weißen Haus selbst lanciert und Plame von dem konservativen Kolumnisten Robert Novak enttarnt. Miller hatte nur darüber recherchiert, nicht aber berichtet. Merkwürdigerweise wird Novak selbst vom Sonderermittler Fitzgerald nicht ins Visier genommen. Mehr bei FR, SZ, taz u.a.

Einen kleineren, aber ebenfalls interessanten Streitfall zwischen Politik und Medien gibt es gerade in Köln: CDU, Grüne und das Verlagshaus NevenDuMont wehren sich gegen einen kritischen WDR-Beitrag der Doku-Reihe „die story“ über die „verschwiegenen Geschäfte der Oppenheim-Esch-Holding“. Mehr dazu in der taz NRW.

Ulrich Müller

Autor: Ulrich Müller

War Mitgründer von LobbyControl, bis 2016 geschäftsführender Vorstand und von 2016-2022 als Rechercheur für LobbyControl tätig, zuletzt mit einem Fokus auf Digitalkonzerne und die ökonomische Macht großer Unternehmen. @mueller_uli

Kommentare sind geschlossen.