Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

15. Dezember 2016
von Sebastian Meyer

Bundesregierung zensiert Aussagen zu Reichtum und Einfluss

Berlin, 15.12.2016: Die Bundesregierung hat brisante Passagen aus dem Armuts- und Reichtumsbericht gestrichen. Die Aussagen betreffen vor allem eine Studie mit der Aussage, dass reichere Menschen mehr Gehör in der Politik finden. Auch ein Kapitel über Lobbyismus und Einfluss von Interessenvertretungen wurde gestrichen. Dazu kommentiert Christina Deckwirth vom Verein Lobbycontrol: „Die Bundesregierung zensiert die unliebsamen … Weiterlesen

6. Dezember 2016
von Sebastian Meyer

CDU verteidigt geheime Lobby-Geldflüsse

Essen, 6.12.2016: LobbyControl hat heute vor dem CDU-Parteitag in Essen gegen die Blockadehaltung der Union beim Parteiensponsoring protestiert. Immer mehr Unternehmen nutzen dieses Schlupfloch im Parteiengesetz, um Parteien auf diesem Wege verdeckt Geld zukommen zu lassen. Auch der CDU-Parteitag wird von zahlreichen Unternehmen mitfinanziert. Annette Sawatzki, Campaignerin und Expertin für Parteienfinanzierung bei LobbyControl, kommentiert: „Die … Weiterlesen

23. November 2016
von Sebastian Meyer

Reförmchen statt Reform

Berlin, 23.11.2016. Heute Mittag hat die EU-Kommission angekündigt, den Verhaltenskodex für EU-Kommissar/-innen zu reformieren. Nina Katzemich von LobbyControl kommentiert: „Die Verlängerung der Karenzzeit für EU-Kommissar/-innen auf zwei Jahre ist Reförmchen statt notwendiger Reform. Die Drehtür in Brüssel kreist weiter, nur ein wenig langsamer. EU-Kommissar/-innen werden sich dadurch nicht abschrecken lassen, ihre Kenntnisse und Kontakte meistbietend … Weiterlesen

23. November 2016
von Sebastian Meyer

SPD-Eingeständnis ist erster Schritt, Gesetze müssen folgen

Berlin, 23.11.2016. Die SPD hat angekündigt, dass es keine gesponsorten vorwärts-Gespräche mehr geben soll und die von Frontal21 aufgedeckten Vorgänge um käuflichen Zugang zu SPD-Politikern intern untersucht werden sollen. Annette Sawatzki von LobbyControl kommentiert: „Das ist ein positiver erster Schritt, reicht aber nicht aus. Eine SPD-Tochter darf keine Lobbydienstleistungen anbieten – und zwar dauerhaft. Die … Weiterlesen

22. November 2016
von Sebastian Meyer

Parteienfinanzierung braucht klare Regeln

Berlin, 22. November 2016. Das ZDF-Magazin Frontal21 berichtet, dass die SPD-Agentur Network Media GmbH Unternehmen und Lobbyisten für hohe Geldbeträge exklusive Gespräche mit Spitzenpolitikern wie Justizminister Maas, Arbeitsministerin Nahles, Umweltministerin Hendricks oder Fraktionschef Oppermann anbietet. LobbyControl kommentiert: „Die SPD bietet ihr Spitzenpersonal wie eine Ware feil und verschafft zahlungskräftigen Lobbyisten damit exklusiven Zugang zur Politik. … Weiterlesen

3. November 2016
von Sebastian Meyer

Ausgezeichnet: Pestizid-Lobby ist „dreistester TTIP-Lobby-Akteur“

Brüssel, 3.11.2016. LobbyControl, Corporate Europe Observatory (CEO), Friends of the Earth Europe (FoEE) und WeMove.eu haben die European Crop Protection Association (ECPA) und Crop Life America (CLA) heute in Brüssel mit dem Negativpreis „Democracy for Sale Award“ ausgezeichnet. Begründung: Die Pestizid-Lobby nutzt die Verhandlungen zum EU-US Handelsabkommen TTIP, um Regeln bei hormonell wirksamen Chemikalien, Pestizid-Rückständen … Weiterlesen

20. Oktober 2016
von Sebastian Meyer

Lobbyismus auf Kosten von Patienten

Berlin, 20.10.2016. Unternehmen und ihre Lobbyorganisationen müssen offenlegen, welche vermeintlich neutralen Vereine und Initiativen sie finanzieren, um ihre eigene Agenda voranzutreiben. Das fordert die Organisation LobbyControl angesichts der heute veröffentlichten Recherchen der Wochenzeitung Die Zeit zu mehreren unternehmensnahen Tarnvereinen in der Gesundheits- und Ernährungsbranche. „Zuckerindustrie, Pharmakonzerne und Vitaminhersteller beeinflussen mit Tarnorganisationen die öffentliche Meinung und … Weiterlesen

22. September 2016
von Sebastian Meyer

Handelspolitik ist kein Staatsgeheimnis

Brüssel/Köln, 22. September 2016. Am Freitag beraten die EU-Handelsminister in Bratislava über die umstrittenen Handelsabkommen der EU mit Kanada (CETA) und den USA (TTIP). Bislang wurde vor allem die EU-Kommission für ihre Geheimverhandlungen kritisiert. Aber auch die Mitgliedstaaten täten gut daran, ihre Politik transparenter zu gestalten, fordert die lobbykritische Organisation LobbyControl. Max Bank, Handelspolitik-Experte bei … Weiterlesen