Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Saisonstart: Im März starten unsere lobbykritischen Stadtführungen

Stadtführungen Berlin

Mit dem nahenden Frühlingsbeginn zieht es uns wieder auf die Straße: Im März starten wir mit unserer neuen Saison der lobbykritischen Stadtführungen durch das Regierungsviertel. Wie schon in den letzten Jahren werden wir wieder regelmäßig Gruppen und Einzelpersonen durch den Berliner Lobbydschungel leiten.

IMG_0263

„Wer die Touren abläuft, hat ein ganz anderes Bild von Deutschland“, schrieb sueddeutsche.de über unsere Stadtführungen.

Im Berliner Regierungsviertel haben sich eine Vielzahl von Unternehmensrepräsentanzen, Verbandsbüros, PR-Agenturen und anderen Lobbyisten angesiedelt. Auf unseren Touren geben wir einen Einblick, was sich hinter den Fassaden der alten und neuen Prachtbauten rund um die Friedrichstraße tut. An praktsichen Beispielen erklären wir anschaulich, wie Lobbyarbeit funktioniert und was daran problematisch ist.

Im letzten Jahr haben wir knapp 150 Touren durchgeführt – wir freuen uns über das große Interesse an unserer Tour und hoffen auch dieses Jahr auf viele interessierte Teilnehmer/innen. Die Winterpause haben wir genutzt, um unsere Tour gründlich zu aktualisieren. Bei einer neuen Station werden wir uns mit einem netzpolitischen Akteur beschäftigen.

Führungen für Gruppen – Erwachsene und Schüler/innen – bieten wir flexibel nach Absprache an. Die erste Führung dieser Saison für Einzelpersonen findet am 15. März statt.

Hier finden Sie weitere Informationen, Termine und Anmeldung.
Christina Deckwirth

Autor: Christina Deckwirth

Dr. Christina Deckwirth, Politikwissenschaftlerin, geb. 1978, vertritt LobbyControl in unserem Berliner Büro gegenüber Politik und Medien.

Kommentare sind geschlossen.