Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

20. Januar 2006
von Ulrich Müller
7 Kommentare

von Matt schimpft über „Du bist Deutschland“-Kritiker

In der Mail stellt von Matt u.a. die Frage: „Was berechtigt eigentlich jeden Computerbesitzer, ungefragt seine Meinung abzusondern?“ Das nennt sich wohl Meinungsfreiheit… Die Mail macht nochmal die Absurdität von Du bist Deutschland deutlich: Die Kampagne beschallt die Leute von oben herab und soll zugleich Eigeninitiative fördern. Wenn Menschen sich dann eigenständig mit der Kampagne auseinandersetzen, ist es aber verkehrt – sie sollen lieber dankbar sein. Weiterlesen

18. November 2005
von Ulrich Müller

PR, Medien und Haftungsfragen – ein Nachtrag zum jonet-Tag 2005

Beim Journalistenkongress jonet-Tag am letzten Wochenende wurde lebhaft über das Verhältnis von PR und Medien diskutiert. Peter Grabowski vom Netzwerk Recherche und Andreas Kunze (finblog.de) forderten eine strikte Trennung von PR und Medien. Andere Stimmen aus dem Publikum hielten eine eindeutige Trennung in der Praxis schwierig, gerade für freie Journalisten. Hitzig wurde es, als Peter … Weiterlesen

14. November 2005
von Ulrich Müller

EU will Product Placement erleichtern

Nach einem aktuellen Richtlinienentwurf soll laut epd medien es in Zukunft genügen, wenn am Anfang einer Sendung ein Hinweis auf das Placement für die Zuschauer gezeigt wird. Ausschließen will die Kommission demnach Product-Placement nur in Nachrichten, Dokumentarberichten, Sendungen zum politischen Zeitgeschehen sowie in Kinderprogrammen. Das Entscheidungsverfahren für die Richtlinie steht noch am Anfang. Weitere Informationen … Weiterlesen

13. Oktober 2005
von Ulrich Müller

Monitor zu INSM und Du bist Deutschland

Monitor bringt heute nicht nur einen Beitrag zur Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (wie angekündigt), sondern auch zur „Du bist Deutschland“-Kampagne: Die Macht über die Köpfe: Wie die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft Meinung macht Kampagne „Du bist Deutschland“ – gutgelaunt und sinnlos Beides heute abend von 21.45 h – 22.30 h in der ARD.

26. September 2005
von Ulrich Müller
3 Kommentare

Ab heute bist Du Deutschland

Heute abend geht es los: mit „Du bist Deutschland“ startet eine Kampagne deutscher Medienunternehmen für eine neue Aufbruchsstimmung in Deutschland. Koordiniert wird sie von Bertelsmann – unterstützt durch die Werbeagenturen Jung von Matt/Alster (Kreation) und kempertrautmann (strategische Kampagnenentwicklung). Die Kampagne läuft im Rahmen der Initiative „Partner für Innovation“ (mehr Infos dazu folgen). Zitat aus dem … Weiterlesen

22. September 2005
von Ulrich Müller
4 Kommentare

FIFA und Metro gegen ZDF-Bericht über RFID-Funkchips

Wenn man die eigenen Interessen durchsetzen will, muss man nicht nur seine eigenen Botschaften in Politik und Öffentlichkeit geschickt platzieren, sondern auch alternative Sichtweisen an den Rand drängen. Beobachten kann man dies aktuell an der Debatte um die RFID-Funkchips – einerseits gehen RFID-Nutzer wie Metro und FIFA gegen kritische Medienberichte vor, andererseits gründen die Unternehmen … Weiterlesen

15. Juli 2005
von Ulrich Müller

DaimlerChrysler will nicht kritisiert werden

DaimlerChrysler erstellt jedes Jahr einen Umweltbericht und ließ diesen bislang von der Deutschen Umwelthilfe begutachten. Diese Bewertung wurde in dem Bericht abgedruckt. Dieses Jahr jedoch weigerte sich DaimlerChrysler, die Bewertung zu veröffentlichen. Die Kritik fiel dem Konzern wohl zu harsch aus, berichtet die taz:

18. April 2005
von Ulrich Müller
3 Kommentare

Streitgespräch zur INSM

Die Zeitschrift politik&kommunikation hat in ihrem April-Heft ein Streitgespräch zur Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) veröffentlicht. Teilgenommen hatten die Geschäftsführer der Initiative (genau: der dafür gegründeten Agentur berolino.pr) Tasso Enzweiler und Dieter Rath, der Politikwissenschaftler Rudolf Speth und Ulrich Müller von LobbyControl. Das Gespräch ist als pdf-Datei (300 KB) online zugänglich.