Aktiv für Transparenz
und Demokratie.
Das IZA in Bonn

9. Mai 2014
von Ulrich Müller

Was darf Lobbying genannt werden?

Heute findet am Hamburger Landgericht ein bemerkenswerter Gerichtsprozess statt. Kläger ist das Bonner Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA). Beklagter ist der Publizist Werner Rügemer sowie Peter Kleinert, Herausgeber der Neuen Rheinischen Zeitung (NRhZ). Es geht um Aussagen wie „faktenwidrig bezeichnet sich das Institut als ‚unabhängig‘“ oder das IZA betreibe Lobbying. Weiterlesen