Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Lobbyismus in der EU
Den Brüsseler Lobbydschungel lichten

Lobbyismus in der EU

Schätzungsweise 25.000 Lobbyisten mit einem Jahresbudget von 1,5 Milliarden Euro nehmen in Brüssel Einfluss auf die EU-Institutionen. Etwa 70 Prozent von ihnen arbeiten für Unternehmen und Wirtschaftsverbände. Sie genießen privilegierte Zugänge zu den Kommissaren. Und sie überhäufen die Abgeordneten mit ihren Änderungsanträgen für Gesetzesvorlagen. Die europäische Demokratie läuft Gefahr, zu einer wirtschaftsdominierten Lobbykratie ausgehöhlt zu werden.

LobbyControl setzt sich deshalb für mehr Transparenz und Schranken für Lobbyismus in der EU ein. Wir arbeiten dazu in der Allianz für Lobby-Transparenz und ethische Regeln (ALTER-EU) mit etwa 200 Organisationen aus ganz Europa zusammen.

Wir fordern, dass das Lobbyregister der EU verpflichtend werden muss. Wir machen Interessenkonflikte von Abgeordneten, Kommissaren und hohen Beamten öffentlich. Und wir setzen uns für eine lebendige europäische Demokratie ein, in der finanziell schwach ausgestattete Interessen genauso gehört werden wie die Interessen der Wirtschaft.

Aktuelle Meldungen

17. November 2010
von Team
1 Kommentar

Der Countdown läuft: Noch 10 Tage „Worst EU Lobby Awards“

Lobbyismus in der EU

Die Worst EU Lobby Awards 2010 gehen in die letzt Runde. Noch bis 26. November kann der übelste Lobbyakteur Brüssels der Jahre 2009/2010 gewählt werden. Zur Abstimmung stehen Kandidaten aus der Finanzbranche und aus der Klimapolitik. Letzte Woche hat unsere Antiheldin „Lobby-Putze“ versucht, bei der Niederlassung des – im Klimabereich nominierten – Unternehmerverbands „Business Europe“ … Weiterlesen

12. November 2010
von Nina Katzemich

EU-Kommission und Europaparlament einigen sich auf gemeinsames Lobbyregister

Lobbyregister

Am Mittwoch Nachmittag (10.11.2010) hat eine Arbeitsgruppe von Europäischer Kommission und Europäischem Parlament einen Entwurf für ein gemeinsames EU-Lobbyregister beschlossen. Damit setzen sie endlich das lange angekündigte Vorhaben um, ihre beiden separaten Lobbyregister miteinander zu verschmelzen. Neben Verbesserungen bleiben aber leider wesentliche Schwachpunkte des bisherigen Registers erhalten. Der Entwurf, der LobbyControl vorliegt, muss nun noch … Weiterlesen

9. November 2010
von Ulrich Müller

Aktionswoche „Rechte für Menschen – Regeln für Unternehmen“

Diese Woche findet die Aktionswoche „Rechte für Menschen – Regeln für Unternehmen“ statt. Sie setzt sich für verbindliche Regeln für Unternehmensverantwortung in Europa ein (Haftungs- und Berichtspflichten, Zugang zu Gerichten für Betroffene). Dazu gibt es Podiumsdiskussionen, politisches Aktionstheater, Gastredner aus Indien, Kolumbien und Südafrika, Filmvorführungen („The Corporation“), Ausstellungsevent und Party, das meiste davon in Berlin. … Weiterlesen

5. November 2010
von Nina Katzemich
4 Kommentare

EU-Binnenkommissar Barnier gibt zu: Expertengruppen sind einseitig besetzt

Nebeneinkünfte

Noch eine Erfolgsmeldung von der EU-Ebene: Nicht nur beim Thema Seitenwechsel gerät die Kommission unter Druck. Der für die Finanzmärkte zuständige Binnenmarktkommissar Michel Barnier hat in einem Brief an ALTER EU – unser europäisches Netzwerk – zugestanden, dass die Expertengruppen, die die EU-Kommission im Bereich Finanzmärkte beraten, unausgewogen und einseitig besetzt sind – und angekündigt, … Weiterlesen

28. Oktober 2010
von Nina Katzemich

LobbyControl veröffentlicht Empfehlungen an EU zur Verhinderung von Interessenkonflikten

Lobbyismus in der EU

Selten zuvor stand die Europäische Kommission derartig unter Druck, ihre laxe Haltung gegenüber ehemaligen Kommissarinnen und Kommissaren, die direkt von ihrem Amt  in Lobby- oder Lobbyberatungstätigkeiten wechseln, aufzugeben. Gemeinsam mit unserem europäischen Netzwerk ALTER EU nutzen wir diesen Druck und haben am 20. Oktober zehn Empfehlungen (Englisch, pdf) veröffentlicht, wie der Verhaltenskodex für Kommissare so … Weiterlesen

15. Oktober 2010
von Heidi Bank
2 Kommentare

Fotos vom Start der Worst EU Lobby Awards

Lobbyismus in der EU

Am vergangenen Mittwoch den 13. Oktober startete zum sechsten Mal unsere Wahl des schlimmsten Lobbyisten in Brüssel, die Worst EU Lobby Awards. Mit Schwung gingen unsere Lobby-Putzen und -Putzer zu Werke – aber alleine können sie es nicht schaffen. Deshalb Helfen Sie ihnen: www.worstlobby.eu/de! Weitere Fotos sowie diese Fotos in druckfähiger Auflösung finden Sie hier.

13. Oktober 2010
von Nina Katzemich
4 Kommentare

Worst EU Lobby Awards 2010 gestartet – Stimmen Sie jetzt über das schlimmste Lobbying in Brüssel ab!

Lobbyregister

Tausende von Lobbyistinnen und Lobbyisten bevölkern in Brüssel die Flure der Macht. In den nächsten sechs Wochen geben wir Ihnen mit den Worst EU Lobby Awards wieder die Möglichkeit, unter verschiedenen Nominierten die Lobbyisten mit den schmutzigsten Lobbypraktiken in Brüssel zu küren und mit unserem berühmten „Anti-Preis“ auszuzeichnen. Wählen Sie jetzt auf der Homepage der … Weiterlesen

8. Oktober 2010
von Nina Katzemich
3 Kommentare

Erfolg für unsere Arbeit: Ex-Kommissar Charles McCreevy darf seinen Posten bei neuer Bank nicht antreten

Nebeneinkünfte

Der Druck, den wir in den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren auf die EU-Kommission ausgeübt haben, zeigt endlich Wirkung: Erstmals seit die Kommission Regeln für den Wechsel von Ex-Kommissaren in neue Tätigkeiten eingeführt hat, hat sie einem Kommissar eine neue Tätigkeit verboten: McCreevy darf seinen Posten bei der „NBNK Investments PLC“, einer neu geplanten Bank … Weiterlesen

4. Oktober 2010
von Nina Katzemich

Seitenwechsel von EU-Kommissaren: EU-Parlament blockt Teile des Haushalts

Lobbyismus in der EU

In die Debatte um sechs Ex-EU-Kommissarinnen und –Kommissare, die nach ihrem Abschied aus der Kommission im Februar lukrative Beratungstätigkeiten in der Privatwirtschaft aufgenommen haben, kommt neue Bewegung: Der Haushaltsausschuss des Europäischen Parlaments hat am vergangenen Mittwoch (28.9.) beschlossen, Teile des Haushalts für die EU-Kommission – über den das Parlament die Kontrolle hat – mit einem … Weiterlesen

28. September 2010
von Team

Interne EU-Dokumente zeigen schlampige Überprüfung neuer Tätigkeiten von Ex-Kommissaren

Lobbyismus in der EU

Zur aktuellen Kontroverse um sechs ehemalige EU-Kommissarinnen und –Kommissare, die seit ihrem Ausscheiden im Februar 2010 Beratungstätigkeiten in der Privatwirtschaft übernommen haben, haben wir mit unserem Europäischen Netzwerk ALTER-EU gestern kommissionsinterne Dokumente veröffentlicht, die deutlich machen:Die EU-Kommission prüft viel zu oberflächlich, ob bei geplanten Seitenwechseln in die Privatwirtschaft Interessenkonflikte drohen. Aussagen von Ex-EU-Kommissarinnen und –Kommissaren … Weiterlesen