Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Lobbyismus an Schulen
Bildung statt Meinungsmache

Lobbyismus an Schulen zurückdrängen

Lobbyismus macht auch vor dem Klassenzimmer nicht halt. In den letzten Jahren haben Lobbyisten Schülerinnen und Schüler als Ziel von Meinungsmache entdeckt. Sie erstellen Unterrichtsmaterialien, veranstalten Schulwettbewerbe oder bilden Lehrer fort.

Wie Lobbyisten bei ihren Aktivitäten vorgehen, haben wir in einem Diskussionspapier öffentlich gemacht. Es zeigt: Der Weg in die Schulen wird professionell organisiert. Unternehmen und Verbände drängen in die Schulen und werben für ihre Interessen und Produkte. Spezialisierte Agenturen bieten die Beeinflussung von Kindern und Jugendlichen und Werbung im Schulumfeld als Dienstleistung an.

Das Problem: Die Inhalte werden an den Zielen der Lobbyisten ausgerichtet und sind entsprechend einseitig. Schulen werden für die Meinungsmache einzelner Interessengruppen instrumentalisiert. Es ist höchste Zeit zu handeln. Unsere Forderung: Die Politik muss wirksame Maßnahmen gegen Meinungsmache an Schulen ergreifen! Zugleich liegt es an Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen, die Aktivitäten an Schulen kritisch zu hinterfragen.

Helfen Sie uns mit, die Problematik bekannt zu machen und Politik und Schulen zum Umsteuern zu bewegen. Hier können Sie die Broschüre dazu kostenlos bestellen – bitte verbreiten Sie die Infos in Ihrem Umfeld, bei Lehrerinnen und Lehrern oder Schulen in der Nähe.

Aktuelle Meldungen

30. April 2013
von Felix Kamella
166 Kommentare

Aktion: Lobbyismus an Schulen zurückdrängen!

Lobbyismus an Schulen

Lobbyismus macht auch vor dem Klassenzimmer nicht halt. Lobbyisten erstellen Unterrichtsmaterialien, veranstalten Schulwettbewerbe oder bilden Lehrer fort. Schülerinnen und Schüler werden so zum Ziel von Meinungsmache und Manipulation. In einem offenen Brief haben wir die Bildungsminister und -ministerinnen der Länder aufgefordert, gegen Meinungsmache und Lobbyismus an Schulen aktiv zu werden. Am 17. Juni haben wir die knapp 9.500 Unterschriften an Stephan Dorgerloh, den Präsidenten der Kultusministerkonferenz, übergeben. Weiterlesen

30. April 2013
von Felix Kamella
29 Kommentare

Jetzt veröffentlicht: Diskussionspapier zu Lobbyismus an Schulen

Lobbyismus an Schulen

Lobbyismus macht auch vor der Schultüre nicht halt. Wir haben untersucht, mit welchen Methoden Lobbyisten Einfluss auf den Unterricht nehmen und welche Motive dahinter stecken. Das alarmierende Ergebnis haben wir in unserem Diskussionspapier „Lobbyismus an Schulen“ veröffentlicht. Es zeigt: Die Einflussnahme auf Kinder und Jugendliche wird professionell organisiert und ist Teil langfristiger und umfassender Lobbystrategien. Weiterlesen

30. März 2012
von Felix Kamella

Studie: “Die Wirtschaft in der Schule – Agendasetting, Akteure, Aktivitäten”

Lobbyismus an Schulen

Bereits im Januar hat der Bielefelder Soziologe Reinhold Hedtke ein drittes Working Paper mit dem Titel „Die Wirtschaft in der Schule – Agendasetting, Akteure, Aktivitäten“ veröffentlicht. Darin beschäftigt sich Hedtke kritisch mit dem Einfluss von Unternehmen und Wirtschaftsverbänden auf Schulen im Allgemeinen und auf die ökonomische Bildung im Speziellen. Hedtke benennt deutlich die Motive der … Weiterlesen

13. März 2012
von Felix Kamella

“Wenn Kinder zu Kunden werden” – WISO-Beitrag zu Bildungssponsoring

Lobbyismus an Schulen

Sponsoring im Bildungsbereich ist mittlerweile auf nahezu allen Ebenen zu finden. In Kitas, Kindergärten und Schulen. Wobei der Begriff “Sponsoring” oft die Tatsachen schönt, denn die Gaben für Kitas und Kindergärten gleichen doch eher Werbegeschenken und die für Schulen aufbereiteten Unterrichtsmaterialien oftmals Pamphleten. So verweist auch der WISO-Beitrag vom 12.03.2012 “Wenn Kinder zu Kunden werden” … Weiterlesen

30. November 2011
von Felix Kamella
2 Kommentare

Autoren von Unterrichtsmaterial bestätigen Einflussnahme der Deutschen Vermögensberatung

Lobbyismus an Schulen

Einer der Kandidaten für die Lobbykratie-Medaille ist die Deutsche Vermögensberatung, weil sie PR-Material als seriöses Unterrichtsmaterial vermarktet und so ihre Lobbyarbeit in die Schulen ausdehnt. Konkret handelt es sich dabei um eine Unterrichtseinheit mit dem Titel „Finanzielle Allgemeinbildung“, die für den Wirtschaftsunterricht erstellt wurde. Geschrieben wurde das Unterrichtsmaterial von Mitarbeitern des Instituts für Ökonomische Bildung … Weiterlesen

8. November 2011
von Felix Kamella

PR in der Schule – die DVAG bei ZAPP

Lobbyismus an Schulen

Der Start der Abstimmung zur Lobbykratie-Medaille am vergangenen Mittwoch war ein voller Erfolg. Noch am selben Tag wurden über 1 000 Stimmen abgegeben. Bilder von der Aktion am Pariser Platz gibt es hier. ZAPP – PR in der Schule Passend zum Start der Lobbykratie-Medaille hat sich das Medianmagazin des NDR ZAPP ausführlich mit einem unserer … Weiterlesen

Materialkompass

11. Oktober 2011
von Felix Kamella
1 Kommentar

„Nur bedingt unterrichtstauglich“

Seit Jahren steigern Unternehmen und Wirtschaftsverbände ihre Aktivitäten an Schulen. Besonders Unterrichtsmaterialien sind ein beliebtes Mittel, um Produkte zu bewerben oder die eigenen Interessen und einseitiges Wirtschaftsdenken zu propagieren. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat als Reaktion auf dieses Problem kürzlich einen Materialkompass für Unterrichtsmaterial gestartet. Er soll Lehrkräften die Suche nach geeigneten Materialien erleichtern. Denn während … Weiterlesen