Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Aktuelle Meldungen

12. Juli 2019
von Timo Lange

Offener Brief: Von der Leyen muss vor der Wahl Stellung nehmen

Lobbyismus in der EU

Bereits nächsten Dienstag wird das EU-Parlament voraussichtlich darüber abstimmen, ob Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen die nächste EU-Kommissionspräsidentin werden soll. In einem offenen Brief haben wir von der Leyen aufgefordert, sich noch vor der anstehenden Wahl zu Lobbyregulierung und Konzernmacht in der EU zu positionieren und die Bürgerinnen und Bürger der EU über ihre Prioritäten zu informieren. Weiterlesen

Homesharing ClubBerlin Gespräche mit Politikern vor der Wahl, Sept 2016 (Screenshot von Mai 2018)

1. Juli 2019
von Ulrich Müller

Das Internet als Lobby-Instrument

Was bedeutet Digital Public Affairs? Wie warb die Deutsche Bahn in Online-Foren verdeckt für ihre Privatisierung? Wie nutzen Uber und Airbnb Graswurzel-Lobbystrategien zur Durchsetzung ihrer Interessen? Ein Rundumblick über das Internet als Lobby-Instrument. Der Text stammt aus einem Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung. Weiterlesen

28. Juni 2019
von Timo Lange
3 Kommentare

Industrieverbände und NGOs fordern Lobbyregister

Lobbyregister

Ein ungewöhnliches Bündnis aus Industrieverbänden und Nichtregierungsorganisationen hat die Politik mit einem gemeinsamen Papier aufgefordert, auch in Deutschland ein verpflichtendes Lobbyregister einzuführen. Das ist gut und an sich erfreulich. Doch entscheidend wird sein, was die Politik und insbesondere die Union (CDU/CSU) daraus macht. Ein Schmalspur-Register darf nicht die Antwort der Politik sein. Weiterlesen

27. Juni 2019
von Christina Deckwirth
4 Kommentare

ZIA-Immobilientag: Kein guter Ort, um über Wohnungspolitik zu diskutieren

Direkt vor der parlamentarischen Sommerpause finden traditionell die großen Lobbyevents der Immobilienwirtschaft statt. Die größte Veranstaltung: Der Tag der Immobilienwirtschaft, den der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) organisiert. Hier treffen Vermögensverwalter, Fondsmanager und Wohnungskonzernlobbyisten auf viel Politikprominenz. Ein geeigneter Rahmen für eine offene und ausgewogene wohnungspolitische Diskussion ist das nicht. Weiterlesen

5. Juni 2019
von Imke Dierßen
10 Kommentare

Alarmsignal für die Zivilgesellschaft

Es gibt in Deutschland aus gutem Grund Klagerechte für Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen, die öffentliche Verbändeförderung und steuerliche Begünstigungen für NGOs durch das Gemeinnützigkeitsrecht. Doch nach dem restriktiven Attac-Urteil des Bundesfinanzhofs droht vielen Vereinen und Stiftungen der Verlust ihrer Gemeinnützigkeit. Wir dokumentieren hier unseren Gastbeitrag aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Weiterlesen

3. Juni 2019
von Timo Lange
2 Kommentare

Open Government Partnership: Zivilgesellschaft entwickelt Forderungen an Bundesregierung

Lobbyregister

In den vergangenen Wochen haben wir uns im Rahmen der Open Government Partnership-Initiative an mehreren Workshops zur Erarbeitung von Vorschlägen der Zivilgesellschaft für einen Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung beteiligt. Erfreulich ist, dass wichtige Forderungen nach mehr Lobbytransparenz an prominenter Stelle Eingang in die Liste der Handlungsempfehlungen gefunden haben. Nun liegt der Ball bei der Bundesregierung. Weiterlesen

28. Mai 2019
von Sebastian Meyer
1 Kommentar

Jahresbericht 2018/19

Lobbyismus ist ein Mehrebenen-Spiel. Dementsprechend setzen wir uns auf vielen Felder für mehr Transparenz, strenge Regeln für Lobby-Akteure und eine lebendige Demokratie ein. 2018/19 waren das zum Beispiel unsere Recherchen zu einer „Initiative von Lungenärzten“, zum AfD-Parteispendenskandal oder unsere Arbeit zur EU-Handelspolitik. Und es gab Erfolge zu feiern: Mehr Lobbytransparenz in Brüssel, das große Medienecho zu unserem ersten EU-Lobbyreport oder Punktsiege beim Thema Lobbyismus an Schulen. Weiterlesen