Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

7. September 2006
von Ulrich Müller

Sabine Christiansen – Schaubühne der Einflussreichen und Meinungsmacher

Die Studie mit dem Titel „Schaubühne für die Einflussreichen und Meinungsmacher – Der neoliberal geprägte Reformdiskurs bei ‚Sabine Christiansen’“ liefert eine umfangreiche Analyse der Zusammensetzung der Gäste und Themen der Sendungen von Januar 2005 bis Juni 2006. > Neu: Die komplette Studie frei als pdf (535 kb).   Weitere Informationen: Die Reaktion der Produktionsfirma von … Weiterlesen

21. Juni 2007
von Ulrich Müller
1 Kommentar

Sabine Christiansen – Mitgestalterin des neoliberalen Zeitgeists

Zur letzten Sendung von Sabine Christiansen am kommenden Sonntag haben wir in einer Pressemitteilung noch mal unsere Kritik an der Talkshow betont und für die Fortführung mit Anne Will eine stärkere Ausgewogenheit und mehr Transparenz über die Hintergründe der Gäste gefordert. Sabine Christiansen hat mit ihrer Sendung über lange Zeit den neoliberalen Zeitgeist gefördert. Mit … Weiterlesen

7. September 2006
von Ulrich Müller
33 Kommentare

Sabine Christiansen – Schaubühne der Einflussreichen und Meinungsmacher

LobbyControl hat heute eine Studie “Schaubühne für die Einflussreichen und Meinungsmacher – Der neoliberal geprägte Reformdiskurs bei ‚Sabine Christiansen’” ” zur Einladepolitik der Talkshow „Sabine Christiansen“ vorgestellt. Sie liefert eine umfangreiche Analyse der Zusammensetzung der Gäste und Themen der Sendungen von Januar 2005 bis Juni 2006. Die Kurzfassung der Studie (pdf) ist frei verfügbar. Die … Weiterlesen

15. Dezember 2006
von Heidi Bank
4 Kommentare

Kreml-Kritiker bei Sabine Christiansen kurzfristig ausgeladen – Rundfunkratsmitglied fordert Zwangspause

Die kurzfristigen Ausladungen des ehemaligen Schach-Weltmeisters und Kreml-Kritikers Garri Kasparow und des Ex-ARD Moskau-Korrespondenten, früheren Monitor-Chefs und WDR-Korrespondenten Klaus Bednarz, geraten zunehmend in den Mittelpunkt der medialen Kritik. Das ist sogar bei „Christiansen“ unüblich: im Vorfeld der Sendung vom vergangenen Sonntag, in der über den Mord am russischen Ex-Agenten Litvinenko und die Rolle der russischen … Weiterlesen

4. November 2015
von Lynn Gogolin-Grünberg

10 Jahre LobbyControl

In einem 12 qm-Büro in Köln nahm LobbyControl vor zehn Jahren seinen Anfang. Das Ziel: der schleichenden Entmachtung von Bürgerinnen und Bürgern entgegenzuwirken. Seitdem ist LobbyControl zu einer wichtigen Stimme in der politischen Öffentlichkeit geworden: Wir haben die Mitarbeit von Lobbyisten in Ministerien eingedämmt, die Nebeneinkünfte von Abgeordneten transparenter gemacht und den nahtlosen Wechsel von … Weiterlesen

23. Oktober 2006
von Team

Christiansen vom Feinsten

Mit der Besetzung der gestrigen Sendung ist Sabine Christiansen mal wieder ein besonderer Wurf gelungen. Über die Frage „Wie sozial ist die globale Wirtschaft?“ durften folgende fünf Männer diskutieren: Jeffrey R. Immelt, Vorstandsvorsitzender General Electric Hubert Burda, Vorstandsvorsitzender Hubert Burda Media Ron Sommer, Globaler Manager und Aufsichtsrat, Ex-Telekom-Boss Uwe Hück, Konzernbetriebsratsvorsitzender Porsche Jürgen Rüttgers, Ministerpräsident … Weiterlesen

20. Februar 2018
von Sebastian Meyer

Studien & Recherchen

2018 Gekaperte Gesetzgebung. Wenn Konzerne politische Prozesse dominieren und unsere Rechte bedrohen, Studie (mit ALTER-EU), September 2018 JEFTA – Viele Rechte, keine Pflichten, Analyse (mit Greenpeace, Powershift, BUND),  Juli 2018 Lobbyismus an Schulen, Broschüre, Januar 2018 2017 Geheime Millionen und der Verdacht illegaler Parteispenden: 10 Fakten zur intransparenten Wahlkampfhilfe für die AfD, Hintergrundpapier, September 2017 … Weiterlesen

6. Februar 2007
von Ulrich Müller

Anne Will will auf Christiansen aufbauen

Die Entscheidung der ARD für Anne Will als Nachfolgerin von Sabine Christiansen hat zustimmende Reaktionen hervorgerufen, aber auch Kritik. Positiv wird darauf verwiesen, dass Anne Will hartnäckig nachfragen kann. Dagegen sagte der ehemalige RTL-Chef Helmut Thoma der Münchner “Abendzeitung”, das sei “die Entscheidung für die Fortsetzung des Systems Christiansen mit anderen, wenn vielleicht auch besseren … Weiterlesen

11. Januar 2007
von Heidi Bank
2 Kommentare

Pressemitteilung von LobbyControl zur Jauch-Absage

Die überraschende Absage Günther Jauchs als Moderator die Nachfolge Sabine Christiansens anzutreten, stellt nach Auffassung der Initiative LobbyControl eine Chance dar, das Sendeformat grundlegend zu überdenken und in konzeptioneller Hinsicht neu auszurichten.

28. November 2006
von Ulrich Müller

Streit um Jauch als Christiansen-Nachfolger

Heute berät die ARD-Hauptversammlung über die Verträge mit Günter Jauch für die Nachfolge von Sabine Christiansen. Allerdings gab es die letzten Tage Diskussionen über die Werbeverträge von Jauch – mehr hier in der taz: Ein generelles Werbeverbot für Jauch, wie es Vertreter der Rundfunkräte von WDR und NDR damals forderten, gilt mittlerweile aber als ausgeschlossen. … Weiterlesen