Aktiv für Transparenz
und Demokratie.

Fotos und Medienecho zu den Worst EU Lobbying Awards 2008

Die Preisverleihung ist vorbei – es war ein lustiger und bissiger Abend in Brüssel mit den „Showmastern“ Frank van Schaik und Mark Thomas. Hier ein vorläufiger Auszug aus dem Medienecho der Worst EU Lobbying Awards 2008 und unten ein paar erste Fotos:

In Österreich berichteten Die Presse und die
Salzburger Nachrichten.

Ein paar erste Bilder von der Preisverleihung:

Bild eines Mobile mit den Karikaturen zum AwardEin Blick auf die Deko vorab: Mobile mit den Karikaturen zum Award (das Foto in höherer Auflösung)

Foto der Verleihung des Worst Conflict of Interest AwardsDer Worst Conflict of Interest Award ging an die Piia Nora Kauppi (das Foto in höherer Auflösung)

Foto der Verleihung des Worst EU Lobbying AwardsDer Worst EU Lobbying Award ging an die Agrosprit-Lobby – leider wollte niemand den Preis abholen… (das Foto in höherer Auflösung)

Foto der BandDie Musik kam – wegen des großen Erfolges- wie letztes Jahr von der französisch-belgischen Band Afota (das Foto in höherer Auflösung)

Ulrich Müller

Autor: Ulrich Müller

Mitgründer von LobbyControl, seit 2016 Schwerpunkt Recherche und Analyse.

Ein Kommentar

  1. Avatar

    Daß der Preis des Worst EU Lobbying Award nicht abgeholt wird, ist eigentlich kaum zu verstehen, denn das Medienecho ist doch groß. Warum läßt sich die Agrosprit-Lobby diese publicitywirksame Ehrung daher nur entgehen? ;-)